Auf der DIY-Plattform Instructables hat der User Matchlighter ein originelles Staubsauger-Projekt publiziert. Sein Roomba-Staubsauger wurde mit einem Arduino-Board erweitert und sendet via WiFly-Shield regelmässig einen Putzstatus an Twitter.

(c) matchlighter

Auf dem Twitteraccount @TheRoomba kann man den aktuellen Zustand des Staubsaugers abfragen.

(via Hack A Day)

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay

One Response to “Der twitternde Roomba Staubsauger”  

  1. 1 Bastie

    lso ich habe den 650 der kann ja keine Leuchttürme, jedoch auch der 650 durch sein Chaos
    findet alle Räume

    Vom Flur geht es in

    WC
    Bad
    Wohnzimmer / Esszimmer
    Küche von dort weiter in die Kammer

    ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Leave a Reply



Kategorien