Im Arduino-Forum hat ein Leser das wohl günstigste Gehäuse für Arduino-Boards vorgestellt.  Der Forumuser JO3RI hat beim Betrachten der Arduino-Verpackung mehrere gestrichelte Linien entdeckt.

Schneidet man nun mit einem Messer diese Linien aus, bekommt man Ausschnitte für den USB-Port und die Steckbuchse der Stromversorgung.

(Bilder Forumuser JO3R)

Eine wirklich günstige und originelle Gehäuselösung.

(Quelle: Arduino Forum)

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay

2 Responses to “Das wohl günstigste Gehäuse für Arduino”  

  1. 1 Hans Kraemer

    Tolle Entdeckung, ich habe meinen ersten Arduino Mega über ebay in China für 16 Euronen geschossen. Da war leider keine Verpackung dabei.
    Die Moral von der Geschicht
    Billig kaufen Lohnt sich nicht !?!

  2. 2 arduino-praxis

    Diese schöne Verpackung gibt es natürlich nur beim Kauf eines Original-Arduino-Boards. Die verschiedenen Clones sind meist nur in einen Antistatik-Beutel verpackt.

    Mit etwas Geschick kann man sich dieses Gehäuse auch selber basteln. Wird auf das Board noch ein Shield gesteckt, passt diese Original-Gehäusevariante nämlich nicht.

    @Hans
    16 EUR für eine Arduino Mega ist aber recht günstig. Da kann man auch auf die Verpackung verzichten 😉

Leave a Reply



Kategorien