GardenBot von Andrew Frueh ist ein Gartenüberwachungs-und Bewässerungssystem welches mit einfachen Mitteln und einem Arduino-Board als Zentraleinheit realisiert ist. Das Opensource-Projekt nutzt nicht nur fertige Komponenten sondern zeigt wie man mit Teilen aus dem Haushalt einen Boden-Feuchtesensor und weitere Teile aufbauen kann.

Die Sensordaten über Feuchte, Licht und Temperatur werden dabei als Processing-Anwendung oder auf einer Webseite dargestellt.

Ein wirklich cooles Projekt. Dank der guten Dokumentation und dem fertigen Softwarepaket auch für den Einsteiger realisierbar.

(via Arduino Blog)

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay

One Response to “GardenBot – Arduino bewässert den Garten”  

  1. 1 Meris

    Wir haben auch zwei Beregnungsanlagen installieren lassen. Aber so den Check mit welche Marke ist gut oder welche nicht haben wir nie gemacht. Ich finde so eine Sache macht man einmal und dann sitzt das schon und läuft. Wir haben einfach damals im Frühling im Netz nachgeschaut und uns dann bei [werblicher Link entfernt] Angebote geholt und ne Firma, die speziell auf Gärten ausgreichtet ist beauftragt und die haben das dann erledigt alles Pauschalpreis und der Garten wurde im Sommer extrem grün Welche Marke das ist weiß ich immer noch nicht Man muss nur zwischnedurch die öffnung wechseln meinten die

Leave a Reply



Kategorien